Industrias Alegre wurde im Jahr 1953 als Familienunternehmen gegründet, das sich der Herstellung von Matrizen widmete. Im Verlauf der Zeit hatte es seinen Geschäftsbereich bis zur Lieferung von Spritzgussteilen für die Elektronikindustrie, Informatik und Automobilindustrie erweitert, die den gesamten Fertigungsprozess umfassen. Die Belegschaft wurde ebenfalls erweitert, jedes Mal mit mehr Fachkenntnissen und der Handel wurde ausgedehnt.

Das Unternehmen, das von Herrn Vicente Alegre gegründet wurde, befindet sich in Albal, nur 15 Kilometer von der Stadt Valencia entfernt. Es handelt sich zweifellos um eine bevorzugte Lage aufgrund seiner ausgezeichneten Anbindungen an den Flughafen, Hafen und das Autobahnnetz.

 

Das Werk von Albal hat eine Ausdehnung von mehr als 17.000 Quadratmetern und wurde im Jahr 2009 umgebaut. Damals wurde auch die angewandte Technologie für die Produktionsprozesse, dank einer Investition von mehr als drei Millionen Euro, erneuert. Aktuell besitzen wir folgende Einrichtungen und Anlagen:

- die Werkstatt von 2.000 Quadratmetern für die Wartung und Sicherstellung der Produktion.

- 50 Thermoplast-Spritzgussmaschinen (von 100 bis 1.800 Tonnen).

- ein automatisches Maschinen-Beschickungssystem, ausgehend von den Lagersilos, wodurch gestattet wurde, eine Reduzierung der Produktionszyklen zu erreichen.

Dazu kommen die Werkzeuge für Design und Entwicklung, die gestatten, dass wir uns an unsere Kunden, wie Catia, I-deas Unigraphics, ModFlow oder Nastran anpassen.